Pressemitteilung, März 2020

Pressemitteilung, März 2020

servinga unterstützt Unternehmen mit kostenfreier Meeting-Plattform und Remote Desktop Services.


Frankfurt – März 2020, Bedingt durch die aktuelle COVID19 Pandemie sind viele Unternehmer gezwungen, ihre Mitarbeiter aus dem Home Office arbeiten zu lassen. Damit ein konstanter Workflow weiterhin gegeben ist, setzen viele Unternehmen dabei auf Meeting Plattformen großer, meist internationaler Anbieter. In den vergangenen Wochen hat dies zu einer stetigen Überlastung dieser Plattformen geführt und die firmeninterne Kommunikation beeinträchtigt.


Die servinga GmbH hat daher eine auf dem Open-Source Tool “Jitsi” basierende Meeting-Plattform unter https://meet.servinga.com eingerichtet, die vollkommen kostenfrei von Unternehmen und Privatpersonen genutzt werden kann. Das Hosting der Plattform erfolgt ausschließlich in Deutschland, die Datenverbindungen sind nach aktuellen Standards verschlüsselt. Es werden keinerlei Daten aufgezeichnet oder vorgehalten.


Ergänzend zur kostenfreien Meeting-Plattform unterstützt servinga Unternehmen aber auch bei der Verlagerung ihrer Workloads in die Cloud, so können beispielsweise individuelle Remote-Desktop Infrastrukturen aufgebaut und betrieben werden. Dabei ist die Zielsetzung, den Mitarbeitern im Home-Office eine gewohnte Arbeitsplatzumgebung zu bieten, die mit genau der Software genutzt werden kann, die sonst auch verwendet wird. 


Die Provisionierung von Arbeitsplätzen “aus der Cloud” (Workspace-as-a-Service) entlastet damit interne IT-Abteilungen, Unternehmer und Mitarbeiter zu transparenten Kosten. Zusätzlich werden alle Anforderungen an die DSGVO und das deutsche Vertragsrecht erfüllt. 

Informationen zum Unternehmen:


Die servinga GmbH betreibt in zertifizierten TIER3 Rechenzentren eine eigene Cloud Lösung auf Basis von OpenStack und berät Klein- und mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne bei der Migration in die deutsche Cloud. Die Produktpalette geht aber auch über das IT Consulting und Hosting hinaus, so entwickelt und optimiert servinga mit den jeweiligen IT-Abteilungen auch Deployment Prozesse mit neusten CI/CD Standards und setzt dabei auch auf neuste Technologien wie z.B. Kubernetes (Docker Orchestrierung). Das Unternehmen ist inhabergeführt und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.


Kontakt:
Herr Christian Lertes
EMail: [email protected]
Telefon: 069 348 75 11 0